Picknicken Sie mit UNS!

     Liebe FDP-ler, gewählte FDP-Politiker und Parteifreunde

     Nach einem längeren Unterbruch freuen wir uns nun um so mehr, euch alle recht herzlich zu unserem traditionellen FDP-Picknick in den Ennetbadener Reben, bei der ehemaligen "Merian Trotte"  einzuladen am

     Samstag, 17. September 2022, ab 16.00 Uhr.

     Verbunden mit einem gemütlichen Imbiss findet ihr an diesem ungezwungenen Anlass Gelegenheit euch mit anderen Mitgliedern, den Kommissionsvertretern und den Gemeinderäten zu einem Gespräch zu treffen.

     Aus organisatorischen Gründen wären wir euch sehr dankbar, wenn ihr euch bis zum 9. September 2022 anmelden würdet.

     Der Vorstand der FDP-Ennetbaden freut sich, euch an dieser Veranstaltung begrüssen zu dürfen.

     Freundliche Grüsse

     FDP.Die Liberalen Ennetbaden

     Für den Vorstand

     Simone Tesolat                                                           

  -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

     Anmeldung

     Bitte diese Anmeldung bis am 9. September 2022 einsenden an:

     Email an: simone.tesolat@hotmail.com, Mobile: 079 828 09 75

 

 

  Für unsere Gemeinde – Für Ennetbaden!

     Patrick Croket

     Präsident FDP

 

Medienmitteilungen

Die Gesundheitspolitische Gesamtplanung 2030 (GGpl) definiert die strategische Grundausrichtung der Gesundheitspolitik im Aargau für das kommende Jahrzehnt. Nach mehrfacher Verzögerung ist eine Neuauflage der GGpl dringend notwendig, um den mannigfaltigen Herausforderungen in der Gesundheitsversorgung zu begegnen. Die Anhörungsvorlage nimmt wichtige Ansätze auf, die seitens FDP Aargau seit langer Zeit gefordert werden. Zentral ist etwa die Entflechtung der Strukturen mit der Mehrfachrolle des Kantons, welche die FDP-Grossratsfraktion unter anderem bereits 2018 in der «Liberalen Agenda Gesundheit» verlangt hatte. Auch der Aufbau einer integrierten Versorgung ist ein dringendes Gebot der Zeit, aus medizinischen wie aus finanziellen Gründen. Hingegen werden Leistungsziele und Steuerung des Kantons über Mengen entschieden abgelehnt; sie schaffen eine Mehrklassenmedizin und tragen nicht zu einer Entspannung der Kostensituation bei.

Weiterlesen

Die Erarbeitung einer neuen Gesundheitspolitischen Gesamtplanung ist dringend notwendig. Zentral ist die Beseitigung von Fehlanreizen und die Förderung der Eigenverantwortung. Die FDP Aargau unterstützt die Ansätze zur Förderung der integrierten Versorgung und verlangt zugleich die Schaffung von Anreizen für sektorenübergreifende Modelle. Die Entflechtung der Mehrfachrolle des Kantons ist richtig und wird von den Freisinnigen seit langer Zeit gefordert. Interessenskonflikte sind ein zentrales Problem des Gesundheitswesens. Die geplante Teilveräusserung von Beteiligungen ist ein erster Schritt in die richtige Richtung. Verpasst wurde in dieser Vorlage eine einheitliche Finanzierung und Steuerung der verschiedenen Gesundheitsleistungen (Spital, Pflege, Ergänzungsleistungen) – hier bleiben unnötige Fehlanreize bestehen. Die FDP wird sich für eine Korrektur in diesem Bereich einsetzen.
 

Weiterlesen

----------------------------------------------

Die FDP Aargau unterstützt den Vorschlag der Grossratskommission Umwelt, Bau und Verkehr (UBV) zur Einführung eines Klimaartikels in der Kantonsverfassung. Der Klimawandel ist empirisch belegt, er findet statt. Die FDP unterstützt das Pariser Klimaabkommen mit den darin vereinbarten Zielen zur Reduktion der Treibhausgasemissionen. Durch einen Artikel in der Kantonsverfassung erhält diese Zielsetzung das notwendige Gewicht auf einer übergeordneten politischen Ebene. Hingegen ist die Verfassung nicht das richtige Gefäss zur Abbildung von Förderaufträgen oder sonstigen konkreten Massnahmen – dahingehende Forderungen lehnt die FDP ab.

Weiterlesen

Der Axpo droht aufgrund stark steigender Strompreise der finanzielle Kollaps. Die mangelhafte Risikobeurteilung wirft Fragen auf, mit denen sich auch der Kanton Aargau als Miteigentümer der Axpo befassen muss. Die FDP Aargau begrüsst die von Energiedirektor Stephan Attiger initiierte externe Untersuchung ausdrücklich und erwartet, dass aufgrund der Ergebnisse entsprechende Konsequenzen bei der strategischen und operativen Organisation der Axpo folgen.

Weiterlesen

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Entdecken Sie die Sektionen des Kantons